Nutzungsbedingungen von Falsche Richtung - Falsche Richtung

Direkt zum Seiteninhalt
NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Ihre Nutzung von Diensten von Troubleshredder UG (haftungsbeschränkt); hier: Falsche-Richtung.de - im Weiteren „Falsche Richtung“ genannt - unterliegen den nachfolgend aufgeführten Nutzungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Datenschutzbedingungen (zusammen nachfolgend „Bestimmungen“ genannt).

Die Bestimmungen bilden eine rechtlich bindende Vereinbarung zwischen Ihnen und „Falsche Richtung“ bezüglich der Nutzung der Dienste. Aufgrund der Wichtigkeit der Bestimmungen sollten Sie sich Zeit für die sorgfältige Durchsicht nehmen. Die Bestimmungen gelten ausnahmslos für alle Nutzer.

„Falsche Richtung“ darf die Bestimmungen von Zeit zu Zeit ändern. Wenn solche Änderungen vorgenommen werden, wird „Falsche Richtung“ eine neue Kopie der Bestimmungen zugänglich machen. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass „Falsche Richtung“ Ihre Nutzung als Annahme der geänderten Bestimmungen behandeln wird, sofern Sie die Dienste nach dem Datum, zu dem sich die Bestimmungen geändert haben, weiter nutzen. Lesen Sie daher bitte regelmäßig die Bestimmungen.

Mit Nutzung der Dienste von „Falsche Richtung“ erklären Sie sich mit den Bestimmungen einverstanden und nehmen diese an. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass „Falsche Richtung“ Ihre Nutzung der Dienste von diesem Zeitpunkt an als Annahme der Bestimmungen behandelt. Sie dürfen die Dienste nicht nutzen, wenn Sie die Bestimmungen nicht annehmen. Sie erklären sich damit einverstanden, zu jedem Zeitpunkt Ihrer Nutzung der Dienste alle Vorgaben der Bestimmungen einzuhalten.

Die Dienste von „Falsche Richtung“ werden wie besehen ohne Zusicherungen oder Garantien zur Verfügung gestellt. Insbesondere gewährleistet oder garantiert „Falsche Richtung“ nicht, dass: Ihre Nutzung der Dienste Ihre Erwartungen befriedigt, Ihre Nutzung der Dienste nicht unterbrochen wird, zeitgerecht, sicher und frei von Fehlern erfolgt, irgendeine Information, die Sie als Ergebnis der Nutzung der Dienste erhalten, zutreffend oder verlässlich ist. Andere Bedingungen, Garantien oder andere Bestimmungen (einschließlich jeglicher impliziter Bestimmungen bezüglich zufriedenstellender Qualität, Eignung oder Übereinstimmung mit Beschreibungen) sind auf die Dienste nicht bzw. nur bis zu dem ausdrücklich durch die Bestimmungen bezeichneten Grad anwendbar.

Die Dienste von „Falsche Richtung“ dürfen nur von Personen verwendet werden, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Wenn Sie jünger als 16 Jahre sind, verlassen Sie bitte die Seite. Nutzen Sie in dem Fall die Dienste von „Falsche Richtung“ erst wieder, wenn Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben.
Die Nutzung der Dienste ist kostenlos, soweit nicht in dem jeweiligen Dienst auf die Kostenpflicht hingewiesen wird.

Wir haben Achtung und Respekt vor der ganzen Schöpfung. Deshalb sind für uns auch stets alle Genderformen gleichberechtigt. In der Regel wird der Einfachheit halber auf "Falsche Richtung" die maskuline Ausdrucksform verwendet. Wir meinen damit ausdrücklich ALLE Genderformen gleichberechtigt. Denn es kommt nach unserer Auffassung nicht darauf an, jede und jeden einzeln zu erwähnen, sondern vielmehr auf die innere Haltung von Achtung und Respekt.

Soweit „Falsche Richtung“ Ihnen eine Übersetzung der deutschen Sprachfassung der Bestimmungen zur Verfügung stellt, erfolgt dies lediglich als Service. Maßgeblich für Ihr Verhältnis zu „Falsche Richtung“ ist stets die deutsche Sprachfassung. Sofern Unstimmigkeiten oder Widersprüche zwischen der deutschen Sprachfassung und einer übersetzten Fassung bestehen, soll die deutsche Sprachfassung maßgeblich sein.

1. Daten

1.1 Für „Falsche Richtung“ hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen hohe Priorität. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein.

Unter „Datenschutzbedingungen“ iformieren wir Sie auf unserer Website über den Umgang mit Ihren Daten ausführlich. Mit der Nutzung der Dienste von „Falsche Richtung“ erklären Sie sich auch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden und nehmen diese an.
 
1.2 Persönliche Daten des Nutzer werden elektronisch verarbeitet.

1.3 "Falsche Richtung“ behält sich vor, für Dienste Altersgrenzen einzuführen sowie zusätzliche Authentifizierungsregeln festzulegen und zu definieren.

2. Ihre Daten hochladen, eingeben oder posten (vom Nutzer übermittelte Daten)

2.1 Als registrierter Nutzer bei „Falsche Richtung“ können Sie gegebenenfalls verschiedene Daten (z.B. Kommentare, u.a.) übermitteln. Sie nehmen zur Kenntnis und akzeptieren, dass „Falsche Richtung“ unabhängig davon, ob diese veröffentlicht werden, keine Vertraulichkeit im Hinblick auf irgendwelche vom Nutzer übermittelten Daten garantiert.

2.2 Sie behalten sämtliche Eigentumsrechte an Ihren übermittelten Daten. Unbeschadet dessen ist es erforderlich, dass Sie „Falsche Richtung“ und anderen Nutzern der „Falsche Richtung“ Dienste eingeschränkte Nutzungsrechte einräumen. Diese sind unter Ziffer 3 dieser Bestimmungen näher beschrieben („Rechte, die Sie einräumen“).

2.3 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass Sie für Ihre übermittelten Daten und die Konsequenzen Ihrer Postings und Ihrer Veröffentlichung alleine verantwortlich sind. „Falsche Richtung“ übernimmt oder bekräftigt keine vom Nutzer übermittelten Daten oder irgendwelche darin enthaltenen Meinungen, Empfehlungen oder Ratschläge. Jegliche Haftung von „Falsche Richtung“ in Zusammenhang mit vom Nutzer übermittelten Daten sind ausdrücklich ausgeschlossen.

2.4 Sie gewährleisten und garantieren, dass Sie über sämtliche erforderlichen Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Erlaubnisse verfügen (und für den gesamten Zeitraum Ihrer Nutzung der „Falsche Richtung“-Dienste verfügen werden), die erforderlich dafür sind, dass „Falsche Richtung“ Ihre übermittelten Daten zum Zweck der Bereitstellung von „Falsche Richtung“ Diensten nutzen kann und anderweitig von Ihren übermittelten Daten in der auf „Falsche Richtung“-Diensten und in diesen Bestimmungen genannten Weise Gebrauch machen kann.

2.5 Es dürfen nur solche Inhalte und Äußerungen veröffentlicht bzw. geuploadet oder übermittelt werden, für die der Nutzer die dazu erforderlichen Rechte (insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte) hat. Die Einstellung und Verbreitung von Raubkopien ist verboten.

2.6 Die „Falsche Richtung“ Seite und alle Dienste sind durch urheberrechtliche Bestimmungen vor Vervielfältigung und Missbrauch geschützt. Die unerlaubte Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung dieser Inhalte oder deren Nachahmung wird von „Falsche Richtung“ durch zivil-, notfalls auch strafrechtliche Maßnahmen verfolgt.

3. Rechte, die Sie einräumen

3.1 Indem Sie Daten - gleich welcher Art- bei „Falsche Richtung“-Diensten hochladen oder eingeben oder posten, - im Weiteren „eingegebene Daten“ genannt - räumen Sie „Falsche Richtung“ eine weltweite, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz ein (mit dem Recht der Unterlizenzierung) bezüglich der Nutzung, der Reproduktion, dem Vertrieb, der Herstellung derivativer Werke, der Ausstellung und der Aufführung der eingegebenen Daten im Zusammenhang mit dem Zur-Verfügung-Stellen der Dienste und anderweitig im Zusammenhang mit dem Zur-Verfügung-Stellen der „Falsche Richtung“-Dienste und Geschäften von „Falsche Richtung“, einschließlich, aber ohne Beschränkung, auf Werbung für und den Weitervertrieb der ganzen oder von Teilen der „Falsche Richtung“-Dienste (und auf ihr basierender derivativer Werke) in gleich welchem Medienformat und gleich über welche Verbreitungswege jedem Nutzer der Webseite eine weltweite, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz ein bezüglich des Zugangs zu Ihren eingegebenen Daten über die „Falsche Richtung“-Dienste sowie bezüglich der Nutzung, der Reproduktion, dem Vertrieb, der Herstellung derivativer Werke, der Ausstellung und der Aufführung solcher eingegebener Daten in dem durch die Funktionalität der Webseite und nach diesen Bestimmungen erlaubten Umfang.

3.2 Die vorstehend von Ihnen eingeräumten Lizenzen an eingegebenen Daten sind unbefristet und unwiderruflich, lassen aber Ihre oben unter Ziffer 2.2 bezeichneten Eigentumsrechte im Übrigen unberührt.

4. Rechte und Pflichten des Nutzers

4.1 Der Nutzer (wie auch „Falsche Richtung“) ist berechtigt, bei registrierungspflichtigen kostenlosen Diensten das Nutzungsverhältnis ohne Angabe von Gründen jederzeit zu beenden. Sofern Sie Ihre rechtliche Vereinbarung mit „Falsche Richtung“ beenden wollen, können Sie dies erreichen durch Schließung (Löschung) Ihres ggf. registrierten Nutzerkontos bei „Falsche Richtung“ auf der Website und durch Unterlassen der Nutzung der Dienste von „Falsche Richtung“. Solange Sie dies nicht tun, bleiben die Bestimmungen wirksam.

4.2 Nutzer der Dienste von „Falsche Richtung“ sind verpflichtet, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten, insbesondere nicht gegen bestehendes Recht zu verstoßen. Vor allem verpflichtet sich jeder Nutzer zur Einhaltung der geltenden Jugendschutzvorschriften. Das bedeutet u.a., dass die Dienste von „Falsche Richtung“ nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden dürfen. Verboten ist insbesondere, Inhalte und/oder Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere mit beleidigendem, entwürdigendem, gewaltverherrlichendem, diskriminierendem, hasserfüllten oder pornographischem Inhalt. Der Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischen Richtung ist untersagt. Grundsätzlich ist es dem Nutzer verboten, in irgendeiner Form Links auf den Seiten von „Falsche Richtung“ zu setzen. Das maschinelle Hinterlassen von Kommentaren oder Nachrichten ist untersagt. Kommentare und Nachrichten sind immer in deutscher Sprache zu verfassen.

4.3 Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, untersagt, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird aber nicht abschließend festgestellt werden kann. Untersagt sind außerdem Beschimpfungen, Verleumdungen und dergleichen.

4.4 Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Dienste von „Falsche Richtung“ funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur der Dienste beeinflussen können.

4.5 Die „Falsche Richtung“ Dienste dürfen von den Nutzern nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen ist dem Nutzer untersagt. Insbesondere darf der Nutzer keinesfalls Links in irgendeiner Form auf den Seiten von „Falsche Richtung“ setzen. Der Nutzer darf auf den Seiten von „Falsche Richtung“ nicht auf andere Webseiten oder Dienste hinweisen.

4.6 Foren, Blogs und alle anderen Möglichkeiten der Kommunikation unter den Nutzern auf der Seite dürfen ausdrücklich nicht für Werbe- und sonstige kommerzielle Zwecke - im weitesten Sinn - vom Nutzer verwendet werden. Dies gilt für alle Aktivitäten, die auf Erzielung von - insbesondere monetären - Einnahmen oder auf Kunden- oder Mitgliedergewinnung ausgerichtet sind. Ausdrücklich untersagt ist Parteienwerbung durch die Nutzer. „Falsche Richtung“ behält sich ausdrücklich vor, bei Zuwiderhandlung den Nutzer ohne Ankündigung fristlos von der Nutzung der Dienste auszuschließen und rechtliche Schritte gegen den Nutzer einzuleiten. Insbesondere ist es dem Nutzer grundsätzlich untersagt, in irgendeiner Form Links auf den Seiten von „Falsche Richtung“ zu setzen. Einträge in Foren und allen anderen Möglichkeiten der Kommunikation unter den Nutzern dürfen andere Nutzer nicht belästigen oder beleidigen.

4.7 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass Sie während der Nutzung der Dienste Übermittlungen anderer Nutzer ausgesetzt sein können, die in tatsächlicher Hinsicht unrichtig, anstößig oder unanständig sind oder von Ihnen anderweitig als störend empfunden werden. Sie erklären sich einverstanden und verzichten hiermit auf jegliche Rechte und Rechtsbehelfe, die Ihnen in Bezug auf solche Nutzerübermittlungen gegenüber „Falsche Richtung“ zustehen.

5. Rechte, Pflichten und Haftung von „Falsche Richtung“

5.1 „Falsche Richtung“ führt keine Überprüfung der öffentlich verbreiteten Inhalte und Äußerungen von Nutzern vor ihrer Verbreitung, Übermittlung oder Veröffentlichung durch.

5.2 Für Art und Umfang der Nutzung der Dienste von „Falsche Richtung“ ist der Nutzer selbst verantwortlich. Insbesondere ist die Haftung von „Falsche Richtung“ für Schäden - gleich welcher Art-, die dem Nutzer durch übermäßige oder nicht verantwortungsvolle Nutzung der Dienste von „Falsche Richtung“ oder durch das Verhalten von Dritten - z.B. anderen Nutzern der Dienste von „Falsche Richtung“ - entstehen, ausgeschlossen. „Falsche Richtung“ rät davon ab, die „Falsche Richtung“-Dienste zu nutzen, wenn sich der Nutzer dabei nicht wohl fühlt.

5.3 „Falsche Richtung“ behält sich das Recht vor (soll aber nicht verpflichtet sein) darüber zu entscheiden, ob Nutzerübermittlungen den Anforderungen an Inhalte entsprechen, wie sie in diesen Bestimmungen enthalten sind. „Falsche Richtung“ darf jederzeit, ohne vorherige Ankündigung und nach ausschließlich eigenem Ermessen solche Nutzerübermittlungen entfernen, die diese Bestimmungen verletzen und/oder den zum Hochladen von Nutzerinhalten erforderlichen Zugang eines Nutzers sperren. „Falsche Richtung“ behält sich ausdrücklich vor, nach ausschließlich eigenem Ermessen, bei Zuwiderhandlung des Nutzers gegen in Ziffer 4 dieser Bestimmungen aufgeführten Bedingungen, den Nutzer ohne Ankündigung fristlos von der Nutzung der Dienste auszuschließen und gegebenenfalls rechtliche Schritte gegen den Nutzer einzuleiten.

5.4 „Falsche Richtung“ kann den Nutzerzugang und seine rechtliche Vereinbarung mit dem Nutzer zu jeder Zeit kündigen. Dies gilt ohne Vorankündigung und fristlos wenn: a) Der Nutzer gegen irgendeine Vorschrift der Bestimmungen verstoßen hat (oder sich in einer Weise verhalten hat, die klar verdeutlicht, dass der Nutzer nicht willens oder in der Lage dazu ist, die Vorschriften der Bestimmungen einzuhalten), b) „Falsche Richtung“ gesetzlich dazu verpflichtet ist (z. B. wenn das Zur-Verfügung-Stellen der Dienste an Sie illegal ist oder wird) oder c) „Falsche Richtung“ darauf umgestellt wird, die Dienste Nutzern in dem Land, in dem der Nutzer seinen Wohnsitz hat oder von dem aus der Nutzer die Dienste nutzt, nicht mehr länger zur Verfügung zu stellen oder das Zur-Verfügung-Stellen der Dienste an den Nutzer durch „Falsche Richtung“ nach Einschätzung von „Falsche Richtung“ wirtschaftlich nicht mehr rentabel ist.

5.5 Die vorgenannten Bestimmungen führen nicht zum Ausschluss oder zur Begrenzung einer derartigen Haftung von „Falsche Richtung“, die unter dem anwendbaren Recht nicht rechtmäßig ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

5.6 Unbeschadet der übergreifenden Vorgabe unter vorgenannter Ziffer 5.5 haftet „Falsche Richtung“ nicht für: a) jegliche indirekten oder Folgeschäden, die Sie treffen. Dies schließt jeglichen Verlust von Gewinnen (gleich ob direkt oder indirekt), jeglichen Verlust von Goodwill oder geschäftlicher Reputation sowie jeglichen von Ihnen erlittenen Datenverlust ein. b) jeglichen Verlust oder Schaden, der Sie trifft als Folge von:

- jeglichen Vertrauens, das Sie in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Existenz von jeglicher Werbung gesetzt haben, oder als Folge jeglichen Verhältnisses oder einem Geschäft zwischen Ihnen und jeglichem Werbenden oder Sponsor, dessen Werbung in den Diensten erscheint

- jegliche Änderungen, die „Falsche Richtung“ an den Diensten vornimmt, oder jegliche dauerhaften oder vorübergehenden Einstellung im zur Verfügung stellen der Dienste (oder irgendwelcher Funktionen innerhalb der Dienste)

- der Löschung, der Beschädigung oder Speicherungsfehlern im Zusammenhang mit Nutzerübermittlungen und anderen Kommunikationsdaten, die bei Ihrer Nutzung der Dienste oder durch diese erhalten oder übertragen werden

- Ihres Versäumnisses, „Falsche Richtung“ mit zutreffenden Informationen bezüglich des Nutzerkontos zu versorgen

- Ihres Versäumnisses, Ihr Passwort oder Details über Ihr „Falsche Richtung“ Nutzerkonto sicher und vertraulich zu halten.

5.7 Die Beschränkungen der Haftung von „Falsche Richtung“ Ihnen gegenüber, wie unter obiger Ziffer 5.6 festgelegt, sollen unabhängig davon gelten, ob „Falsche Richtung“ auf die Möglichkeit des Auftretens solcher Verluste hingewiesen wurde oder sich ihrer bewusst war.

5.8 Zuwendungen, die Sie "Falsche Richtung" zukomnmen lassen, sind nie zweckgebunden und erfolgen immer ohne Gegenleistung. "Falsche Richtung" kann Ihre Zuwendungen nach freiem Ermessen verwenden. Ein Nachweis über deren Verwendung erfolgt nicht. "Falsche Richtung" stellt für Zuwendungen keine Quittungen, insbesondere keine Spendenquittungen, aus. Eine Rückerstattung von erfolgten Zuwendungen ist ausgeschlossen.

5.9 „Falsche Richtung“ kann - muss aber nicht - Nutzern die Möglichkeit einräumen, Kommentare, Foreneinträge, Postings, etc. durch andere Nutzer in Bezug auf Postings des Nutzers unkenntlich zu machen. Weiterhin kann „Falsche Richtung“ - muss aber nicht - Nutzern die Möglichkeit einräumen, andere Nutzer von der Möglichkeit, Kommentare, Foreneinträge, Postings, etc. auf Postings des Nutzers künftig zu sperren und auszuschließen.

6. Links von „Falsche Richtung“

6.1 Die „Falsche Richtung“-Dienste können Hyperlinks auf andere Webseiten enthalten, die nicht „Falsche Richtung“ gehören und/oder nicht von „Falsche Richtung“ kontrolliert werden. „Falsche Richtung“ hat keine Kontrolle und übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Datenschutz-Richtlinien oder Tätigkeiten fremder Webseiten. „Falsche Richtung“ übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

6.2 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass „Falsche Richtung“ nicht für die Verfügbarkeit solcher externen Seiten oder Quellen verantwortlich ist und nicht irgendwelche Werbung, Produkte oder andere Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, übernimmt oder bekräftigt.

6.3 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass „Falsche Richtung“ nicht verantwortlich ist für irgendwelche Verluste oder Schäden, die Sie als Folge der Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen oder als Folge Ihres Vertrauens in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder die Existenz irgendwelcher Werbung, Produkte oder anderer Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, treffen können.

6.4 „Falsche Richtung“ fordert Sie ausdrücklich auf, bei dem Verlassen der Webseite von „Falsche Richtung“ wachsam zu sein und sich die Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Richtlinie jeder anderen Webseite, die Sie besuchen, durchzulesen.

7. Kündigung / Änderung der Dienste

7.1 „Falsche Richtung“ behält sich das Recht vor, Dienste der Seite jederzeit ein- oder umzustellen oder sonstig zu ändern. Dies umfasst auch eine Änderung der Bedingungen. „Falsche Richtung“ behält sich insbesondere das Recht vor, eine Kostenpflicht für einzelne Dienste einzuführen. In dem Fall wird „Falsche Richtung“ den Nutzer hierüber im Voraus informieren. Eine Kostenpflicht für den Nutzer tritt nur dann ein, wenn er dieser ausdrücklich zustimmt. Bei der Einführung der Kostenpflicht für einen Dienst hat der Nutzer also immer die Wahl, dieser Kostenpflicht zuzustimmen oder den Dienst nicht mehr zu nutzen.

7.2 Sowohl „Falsche Richtung“ als auch der Nutzer sind berechtigt, bei registrierungspflichtigen kostenlosen Diensten das Nutzungsverhältnis ohne Angabe von Gründen jederzeit und ohne Frist zu beenden.

7.3 Unberührt hiervon bleiben die Kündigungsrechte von „Falsche Richtung“ wie unter Ziffer 5 aufgeführt.

7.4 Soweit der Nutzer mit seiner Zahlungspflicht für entgeltliche Leistungsbestandteile in Verzug gerät, ist „Falsche Richtung“ berechtigt, weitere - auch unentgeltliche - Leistungen vorläufig zu sperren. Dies geschieht insbesondere, um den Nutzer von der Inanspruchnahme weiterer entgeltlicher Leistungen abzuhalten.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Durch diesen Vertrag oder die Nutzung der „Falsche Richtung“-Dienste wird keinerlei Joint-Venture-Partnerschaft, Beschäftigungsverhältnis oder Agenturbeziehung zwischen „Falsche Richtung“ und dem jeweiligen Nutzer begründet.

8.2 Von den Bedingungen ausgenommen sind ausdrücklich als "Drittdienste" erkennbare Dienstleistungen, die nicht von „Falsche Richtung“ selbst, sondern von einem Dritten angeboten werden. Für diese Dienste gelten ausschließlich die von dem Dritten eingestellten allgemeinen Geschäftsbedingungen (Siehe auch Ziffer 6 „Links von „Falsche Richtung“).

8.3 Diese Bestimmungen stellen die gesamte rechtliche Vereinbarung zwischen Ihnen und „Falsche Richtung“ dar, regeln Ihre Nutzung der Dienste und ersetzen vollständig jede frühere Vereinbarung zwischen Ihnen und „Falsche Richtung“ bezüglich der Dienste.

8.4 Mitteilungen zu Ihrem Vertragsverhältnis mit „Falsche Richtung“ und zu Ihrer Nutzung der Dienste, einschließlich Mitteilungen zu Änderungen dieser Bestimmungen, übermittelt Ihnen „Falsche Richtung“ nach freier Wohl von „Falsche Richtung“ entweder per E-Mail, normaler Post oder in Postings auf der Webseite von „Falsche Richtung“.

8.5 Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Nichtausübung oder -durchsetzung jeglicher Rechte oder Rechtsbehelfe, die nach den Bestimmungen gegeben sind oder die „Falsche Richtung“ unter irgendeinem anwendbaren Recht zustehen, keinen formalen Verzicht auf die Rechte von „Falsche Richtung“  darstellen und dass diese Rechte oder Rechtsbehelfe „Falsche Richtung“ weiterhin zustehen.

8.6 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

8.7 Die Bestimmungen und Ihr Verhältnis zu „Falsche Richtung“ unter den Bestimmungen sollen nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland beurteilt werden. Sie und „Falsche Richtung“ vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit deutscher Gerichte für die Beilegung sämtlicher rechtlicher Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit den Bestimmungen. Unbeschadet dessen erklären Sie sich damit einverstanden, dass „Falsche Richtung“ auf Unterlassung gerichtete Rechtsbehelfe (oder vergleichbare Arten eiliger Rechtsbehelfe) in jeglicher Jurisdiktion geltend machen darf.

8.8 Sofern irgendein dazu zuständiges Gericht entscheidet, dass irgendeine Vorschrift dieser Bestimmungen unwirksam ist, soll diese Vorschrift aus den Bestimmungen ausgenommen sein, ohne dass hiervon die Geltung der übrigen Bestimmungen berührt wird. Die verbleibenden Vorschriften der Bestimmungen bleiben in diesem Fall wirksam und anwendbar. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine wirksame Bestimmung ersetzt werden, die dem ursprünglich Gewollten möglichst nahekommt.

01.07.2021
Zurück zum Seiteninhalt